26 Aug 2020

Ein Camptag aus der Sicht der Volksschul-Brainies

0 Kommentare

Heute Früh wurden wir wieder von unserer Trainerin Jacqueline mit ihrer coolen Ukulele geweckt. Wir zogen uns an und frühstückten ausgiebig. Beim Lernen strengten wir unsere Köpfe an, sodass wir uns eine Eis-Pause verdienten. Hungrig vom Lernen schmeckte uns der Kaiserschmarrn zu Mittag besonders gut. Um 13:15 Uhr trafen wir uns im Aufenthaltsraum, um das Nachmittagsprogramm zu besprechen. Das Fahren mit den Quads und das Klettern im Hochseilgarten machte uns allen sehr viel Spaß, auch wenn die ersten paar Schritte ein wenig Überwindung kosteten. Um 16:45 Uhr fand noch eine Lerneinheit statt, in der wir diesen Bericht schrieben. Zum Abendessen gab es Schnitzel mit Pommes – das schmeckte uns allen gut! Am Abend durften wir noch beim Wide Game unsere Spürnasen unter Beweis stellen und anschließend konnten wir uns noch kurz am Trampolin
auspowern, bevor wir alle müde ins Bett fielen.
(verfasst von Hannah, Lilly, Maximilian und Tyler)

[zum Anfang]
Über den Autor