02 Aug 2020

eine tolle Woche neigt sich langsam dem Ende zu und wir wurden heute um 8.00 von unseren Trainerinnen geweckt. Ein paar Kinder waren schon davor mit unserem Campleiter laufen und daher sehr fit und munter. Ein bisschen müde stapften wir über die lange Glasbrücke zu unserem Essenssaal. Das Frühstück gab uns einen guten Powerschub für die Lerneinheiten, denn die Camparbeit steht bald an. Wir haben ganz fleißig gelernt und unsere Lehrerinnen und auch unser Lehrer haben viele abwechslungsreiche Lernsachen mitgebracht. Lernen kann auch Spass machen.
Nach einem guten Mittagessen packten wir unsere Sachen für das Sportprogramm. Raften und Sommerrodeln. Das Wetter war sehr heiß und der Sport war actionreich. Und dieses Jahr mussten wir nicht mal anstehen beim Alpine Coaster und durften zweimal fahren. Auch die Rafter erzählten
uns, dass sie ganz viel Spass im kalten Wasser hatten. Am frühen Abend waren wir dann nochmal im Pool um uns abzukühlen. Die Rutsche ist einfach mega lustig. Nach einem Gulasch mit Knödeln trafen wir uns im Aufenthaltsraum und konnten uns entscheiden ob wir High School Musical oder Drachen zähmen leichtgemacht anschauen wollen. Währenddessen gab es draußen eine Schaumparty. Wir haben gesehen, dass dort kein Abstand eingehalten wurde und unser Campleiter hat uns erklärt, dass
wir lieber dieses Jahr einmal darauf verzichten aber dafür nächstes Jahr dann dreimal so lange tanzen. Schließlich wollen wir alle gesund bleiben. Danach fielen wir müde ins Bett und freuen uns auf den letzten Camptag der ersten Woche. Ein bisschen aufgeregt sind wir trotzdem. Morgen ist die
Camparbeit.
Gute Nacht liebe Eltern, Geschwister, Großeltern und alle anderen. Träumt schön! Nächstes Jahr kommen wir wieder.
Eure Brainies aus Woche eins und alle Trainerinnen und Trainer

[zum Anfang]
Über den Autor


Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.