20 Aug 2018

Spiel, Spaß, (Denk-)Sport

0 Kommentare

Unsere Brainies brachten heute am Vormittag die ersten Lerneinheiten hinter sich – kein Problem, dank des Morgensports konnten die grauen Zellen richtig rauchen. 🙂 Das Mittagessen war schließlich besonders wichtig, denn auch am Nachmittag waren wir sehr aktiv. Die Sportolympiade erforderte nämlich Geschicklichkeit (zum Beispiel beim Sackhüpfen), Schnelligkeit und Treffsicherheit. Danach tobte sich der unermüdliche Teil der Kids noch am Pool aus, wo auch die Betreuer baden gehen mussten… Zum Glück konnten diese zumindest das abendliche Spiel „Schlag den Trainer (nicht)“ für sich entscheiden, obwohl unsere Kinder häufig triumphierten. Außergewöhnlich waren ihre Leistungen beim Fizzers-Fangen,  Seilspringen und allen voran: Simon und die ewige Schranz-Hocke!

[zum Anfang]
Über den Autor